Citigroup Data Centre

Neubau Rechenzentrum mit Büro- und Serviceflächen
Frankfurt | 2006 – 2008

Bauherr

Client: Citigroup Realty Services GmbH

BGF (m²): 23,994
BRI (m³): 136,910
Arbeitsplätze: 52
Projektvolumen (EUR): 100 Mio.
TIER  IV
White Space (m²): 9,400
Elektrische Leistungsfähigkeit: 18 MW
Beauftragte Leistungen
  • Überarbeitung der Entwurfsplanung
  • Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Ausschreibung und Vergabe, Objektüberwachung
  • Terminplanung
  • Mitwirkung bei der LEED-Zertifizierung
Besondere Herausforderungen
  • Bilinguale Abwicklung
  • Größtes Citigroup-Rechenzentrum außerhalb der USA
  • Erstes LEED-Projekt Deutschlands (Pionier-Arbeit) mit „Steilvorlage“ höchste Platinum-Auszeichnung (fortan deutschlandweit Benchmark), erstes Rechenzentrum mit LEED-Platinum weltweit
  • Ausführungsseitiges LEED- und Commissioning-Management
  • Gegenüber konventioneller Planung: Energieeinsparung 71%, Wasserverbrauchssenkung um 30% (= 50 Mio. l/Jahr), CO2-Reduktion 11.750 t/Jahr, Reduktion der Kabellängen um 250 km
  • Materialien: 27% Rezyklatanteil und 40% Regionalität
  • 72% der Dachflächen sind begrünt
Zertifikate und Auszeichnungen
  • LEED for New Construction & Major Renovations v2.2 Platinum
  • Green Data Centre Award 2007 (nicht Bestandteil der beauftragten Leistungen)
  • FStech Data Centre Excellence Green Efficiency Award 2008 (nicht Bestandteil der beauftragten Leistungen)